Neue Kooperation von Taxi Berlin und BVG

Taxi Berlin 28. Januar 2015
Neue Kooperation von Taxi Berlin und BVG

Kundenfreundliche Erweiterung der BVG-App

Über die neue Service-App der Berliner Verkehrsbetriebe ist Taxi Berlin in das Mobilitätskonzept der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) integriert. Das heißt, wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin unterwegs ist, kann ab dem 28.01.2015 mit der BVG-App nahtlos ein Taxi zur Weiterfahrt bestellen. Hierzu ist der App-Bestellservice von Taxi Berlin in das BVG-Angebot integriert worden. Neben Bussen und Bahnen zeigt die BVG Service-App ab sofort jedes frei verfügbare Taxi von Taxi Berlin in der Umgebung an.

Die neue BVG Service-App ist zunächst für alle iPhones und iPads verfügbar. Eine Android-Version ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Mit der Kooperation wollen die beiden etablierten Berliner Unternehmen das Angebotsspektrum des öffentlichen Nahverkehrs erweitern und die Mobilitätsmöglichkeiten für Ihre Kunden ausbauen.

„Das Taxi ist eine wichtige Säule im öffentlichen Nahverkehr, es ist kunden- und alltagsgerecht, so alle Angebote in einer Anwendung vereint sind“, betont Hermann Waldner, Geschäftsführer von Taxi Berlin und Gründer der Taxi Berlin-App.

Taxi Berlin vermittelt jährlich rund acht Millionen Fahrten in der Hauptstadt.

Die Applikation zählt mit 5.700 Fahrzeugen und 13.000 Taxifahrer/Innen in Berlin und Umgebung zu den renommiertesten Apps der Taxi-Branche und ist in weiteren europäischen Städten verfügbar.

Durch die automatische Ortung via GPS kann die Anfahrt des Taxis auf dem Display live verfolgt werden. Zusätzlich kann der Kunde mit der Taxi Berlin-App vor der Bestellung den Fahrpreis ermitteln und ohne Sonderzuschläge vor Fahrtantritt den Fahrzeugtyp des gewünschten Taxis auszuwählen, wie zum Beispiel VIP-Taxi, Limousinen- oder Großraumtaxi.

„FahrInfo Plus Berlin“ heißt das neue Angebot der Berliner Verkehrsbetriebe. Es beinhaltet die verbundweite Fahrplanauskunft und ein integriertes Ticket-Vertriebssystem der Berliner Verkehrsbetriebe.