Qualifizierter Taxifahrer darf nicht durch Amateure substituiert werden können

Taxi Berlin 4. März 2017
Qualifizierter Taxifahrer darf nicht durch Amateure substituiert werden können

Ein qualifizierter Taxifahrer darf nicht durch Amateure substituiert werden können, nur weil Politiker zu dämlich sind, Gesetze handwerklich in der erforderlichen Qualität zu gestalten. Es muss ein Gesetz her, das die Uber-Schmarozerei unterbindet. (ALG 2 ist auch solch ein Desaster).

Nein, ich bin kein Taxifahrer, sondern gerne zahlender Fahrgast.

(MyTaxi ist leider auch zu einer Ausbeutungsmaschine mutiert, seit Banken sich dieses an und für sich cleveren Startups bemächtigt haben), kommentiert Egbert R. auf Facebook.

 

Hier gehts zur Diskussion vom 28.2.:

https://www.facebook.com/taxiberlin/posts/1248057871948920